Samstag, 13. August 2016

Burghaus Stolberg

Seit 2001 findet regelmäßig einmal im Jahr die Open-Air-Veranstaltung "ROCKBALLAST" auf der Stolberger Burg statt. Marita Matousek und Erwin Goerres haben dieses Event ins Leben gerufen. Wir hoffen, mit diesem Festival das kulturelle Angebot in Stolberg zu erweitern, dass insbesondere Rock, Pop und Blues beinhaltet. Durch die Unterstützung der KG "Fidele Zunfthäre" kann die Veranstaltung wieder auf dem Gelände des Burghaus Stolberg stattfinden, dass malerisch inmitten der Burgmauern liegt und eine tolle Atmosphäre für Musik jeglicher Art bietet. Wir danken den Sponsoren und Helfern, ohne die die Veranstaltung nicht stattfinden könnte.

Beginn: 17:30 Uhr - Einlass: 16:30 Uhr

Vorverkauf: 10€

Stolberger Touristinfo
Zweifallerstr.5
52223 Stolberg
Tel.: 02402/9990080

Abendkasse: 12€

Wir unterstützen das Museum in der Torburg

Vom Eintritt Abendkasse und Vorkasse erhält das Museum "In der Torburg" je 2,00 Euro/pro Person als Spende. Dafür kann man an diesem Tag von 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr das Museum kostenlos bei Vorlage der Eintrittskarte besuchen.

Grund ist die Unterstützung des Museums, da der Erhalt gefährdet ist. Das Museum ist touristisch für die Kupferstadt Stolberg nicht wegzudenken, da alle Besucher der Burg dieses Museum sehen. Es wird von den Verantwortlichen ehrenamtlich geführt, lediglich das Personal, welches die Gäste bedient, wird natürlich bezahlt.

FINAL VIRUS and friends

"Grooves für die Jahrtausendwende" ...
... schrieb das Musikmagazin *Gaffa* zur Veröffentlichung der Final Virus Debut-CD 'Break Out Now*' *und der *Metal Hammer *sah in der Band ein "Synonym dafür, dass dass es zwischen Metal, Hardcore, Hardjazz und New Pop keine Grenzen gibt."
*Jazzpodium *beschrieb ihre Scheiben als "[...] wilde, zappaeske Musik. Eine aufregende Mischung von Crossover à la 'Rage Against The Machine' und hartem groovigen Funk à la 'Defunkt'"*, *das Magazin *E**clipsed* sprach von "einer der wohl ohne Übertreibung besten Bands des bekannten Musikuniversums.“

Seit 20 Jahren gilt die "Kultband" FINAL VIRUS als "eine der innovativsten Bands Deutschlands" (beides *Westfälische Rundschau*).
Dies zum Anlass spielt FINAL VIRUS ein 'Best Of' ihrer zahlreichen Alben - gemeinsam mit den ans musikalische Herz gewachsenen Freunden:
Missi Wainwright-Schneider (Stimme)
Yavuz Duman (Trompete)
Patros Jäger (Saxophon)
Martin "Doc" Mersmann (Analoge Synths)

FINAL VIRUS sind:
Peter Sonntag (Bass)
Reno Schnell (Gitarre)
Max Sonntag (Schlagzeug)
Markus Plum (Posaune)

*DURP*-Magazin: "Noch was? Ach ja, man covert 'Epitaph' von King Crimson, und das gleich in zwei Versionen. Und mal ehrlich - wer so was macht, das können doch keine schlechten Menschen sein? Oder?"
Mit im Gepäck: Doppel-Vinyl "Aequilibrium", DVD "Peter Sonntag Selfportrait" (Bass Solo), CD "3rd Dimension"

Für mehr Infos siehe: final-virus.de

Saturday Night Fish Fry...

…gibt es nun seit mehr als 25 Jahren. Der Bandname ist einem Titel von Louis Jordan entliehen, der eine illegale Party beschreibt, die von der Polizei aufgerieben wird. Die aktuelle Party des Rhthm'n'Blues-Quartetts aus Eschweiler ist allerdings alles andere als illegal und völlig rezeptfrei auf den Bühnen der Region zu haben.
Zum Stolberger Rockballast haben die Vier eine ganz besondere Verbindung. Der langjährige Bluesharp-Spieler und Sänger der Band, Erwin Görres, ist nämlich "Miterfinder" von Rockballast. Seit seinem tragischen Tod ist die Band als Quartett unterwegs - aber nicht minder heiß.
Saturday Night Fish Fry spielt Perlen des Rhythm'n'Blues und mixed die getunten Coverversionen mit eigenen Songs und entwickelt dabei einen typischen Bandsound, der vor allen Dingen eines tut: in markigen Viervierteln in die Beine gehen. Frontmann Wolfgang Wynands: "The Blues had a baby and they called it Rock'n'Roll - so einfach ist das." Rock'n'Roll, ein paar Prisen Country und aber auch Western, ein bisschen Rockabilly – fertig ist die SNFF-Mischung, one, two, three, four…

VOICES

Die Band gründete sich vor 10 Jahren um abseits der bekannten Unterhaltungsmusik Lieblingsstücke der Rock und Popmusik zu präsentieren. Hieraus entwickelte sich ein Bühnenprogramm mit Stücken von Michael Jackson, Queen, Pink, Eros Ramazotti, Mothers Finest und vielen anderen. Die Musiker von Voices können auf jahrzehntelange Erfahrung zurückgreifen, was denn auch in der Präsentation des heutigen Programmes nicht zu überhören sein wird. Gewürzt wird dies durch die 3 Leadsängerinnen, die nicht nur einen mitreißenden Chorgesang, sondern auch ein vielfältiges, abwechslungsreiches Programm verspricht. Freuen sie sich auf einen Querschnitt der letzten 45 Jahre Rock und Pop.

Für mehr Infos siehe: voices-ac.de

Wir Danken unseren Sponsoren